Aktivitäten & Schwerpunkte

Aktivitäten der Vergangenheit / Gegenwart / Zukunft

  • bildkonfZwei Studien zur Bedarfslage der ambulanten Psychosozialen Versorgung in Gelsenkirchen in Kooperation mit der Fachhochschule Gelsenkirchen
  • Initiierung Runder Tische mit Politik, Verwaltung und Freier Wohlfahrt, Sozialforen  usw.
  • Initiierung, Durchführung, Unterstützung
    themenzentrierter Fachtage / Fachdialoge, konzeptioneller und struktureller Entwicklungen
    (z.B.: 2010 zur Zukunft von Kindern und Jugendlichen in Kooperation mit dem Präventionsrat Gelsenkirchen – PräGE)
  • Pressearbeit, Teilnahme an öffentlichkeitswirksamen Aktionen
    (z.B. Consol-sozial, Gemeinsam Barrieren abbauen, Seniorentag, Familientag etc.)

Schwerpunktthemen 2011 – 2020

  • Personenzentrierte Hilfen
  • Hilfen für Kinder und Jugendliche in Gelsenkirchen
  • Neurologische Mangelversorgung in Seniorenstätten
  • Generationennetzwerk
  • Änderungen im Hilfeplanverfahren der LWL-Wohnhilfen
  • Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch
  • Aufklärungsinitiative „Verrückt? Na und! – Seelisch fit in Schule und Ausbildung“ zur Förderung seelischer Gesundheit von Heranwachsenden
  • Projekt „Präventive Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern“
  • „100% (er)Leben!“ Kampagne zur Suchtprävention
  • Demenzkampagne
  • Teilhabeplan zur Psychosozialen Versorgung in Gelsenkirchen
  • Netzwerk „Kinder psychisch kranker Eltern“
  • LWL-Modellprojekt „Teilhabe 2015“
  • Versorgungssituation in der stationären Jugendhilfe
  • Sexueller Mißbrauch in Einrichtungen
  • Auswirkungen der Pflegereform
  • Bündnis gegen Fixierung
  • Umsetzung der Psychosozialen Beratungsleistungen
  • Flucht und Trauma und Integration – Professionell und Ehrenamtlich Helfende
  • Seelische Gesunheit in Familien / Zusammenarbeit von Jugend- und Gesundheitshilfe
  • Aktionsplan Inklusion
  • Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes
  • Fachaustausch Beratungsdienste und Qualitätsnetz türkischsprachiger Schulungspraxen
  • Überarbeitung der Ordnung der PSAG
  • Seelische und Physische Gewalt im psychosozialen Berufsalltag
  • Schulverweigerer